Workbays Village

13
Text: Jeanette Kunsmann, Foto: ECAL/Younès Klouche, 31.07.2017

Designer: Ronan & Erwan Bouroullec, Partner: Vitra

Sie schaffen kleine Räume und sorgen für Ruhe, können aber noch viel mehr. Die Vitra-Workbays von Ronan & Erwan Bouroullec wurden von Produktdesignstudenten aus Lausanne weiterentwickelt: Sie bauen aus dem Systemmöbel gleich ein ganzes Dorf.

Als die Bouroullec-Brüder 2014 ihr Workbays für den Schweizer Hersteller Vitra vorstellten, brauchte es noch Erklärungen: Das mikroarchitektonische System sollte Arbeitsumgebungen neu definieren und die starren Planungsraster von Büros aufbrechen. Ein Mehr an Möglichkeiten erfordert auch mehr Auseinandersetzung, schließlich handelt es sich bei dem Möbel nicht einfach um einen Tisch oder einen Stuhl, sondern ein System, das man je nach Bedarf konfigurieren kann. Workbays Focus bieten Rückzugsmöglichkeiten für konzentriertes Arbeiten, Workbays Meet bieten Raum für Kommunikation und mit Workbays Space lassen sich Raum-in-Raum-Installationen für funktionale Einheiten wie Garderoben, Drucker oder Teeküchen bilden.

Diesen Ansatz haben 16 Masterstudenten der ECAL, der Kantonalen Hochschule für Kunst und Design Lausanne (Ecole Cantonale d'Art de Lausanne, kurz ECAL) jetzt weitergedacht. Geleitet wurde der Workshop von Erwan Bouroullec und dem jungen französischen Designer Camille Blin, der selbst sein Diplom in an der ECAL erhielt und nun eine Professur an der Hochschule hat. Im Workbays Village finden sich eine grüne Oase (Farm Bay von Paula Cermeno), ein Fitnessraum (Workout Bay von Paul Louda) oder eine Bar (Bar Bay von Sara de Campos).

Als Basis der Entwürfe dienen hellgraue Elemente der Workbays in verschiedenen Höhen. Mit ihren schlanken Aluminiumprofilen und Wandelementen aus verpresstem Polyestervlies wirken diese sehr filigran, sind aber erstaunlich stabil. So stabil, dass Yasunori Morinaga mit seinem Nap Bay ein kleinen Rückzugsort mit Daybett für die Mittagspause und Antoine Chauvin mit Capsule Bay sogar eine Miniaturvariante des japanischen Kapselhotels bauen konnte. Alle 16 Entwürfe in der Bildergalerie ansehen…


Das Online-Magazin für Designprofessionals und Enthusiasten.

Lissoni