imm cologne 2018: Umfassende Rauminszenierungen

22

Ein Möbel steht nie für sich allein – jeder Raum hat mehrere Dimensionen: Die imm cologne führt im nächsten Jahr mit Pure Architects ein neues Format ein und erweitert damit ihr Angebot für die Einrichtungsbranche. In Halle 4.2 wird sich im Januar alles um Rauminszenierungen mit Installationen in den Bereichen Boden, Wand, Decke und technisches Licht drehen: Als Hauptdarsteller für diese Premiere stehen die beiden Schwerpunkte Bad und Smart Home im Rampenlicht.

Das Designjahr beginnt wie immer in Köln: Und wenn vom 15. bis 21. Januar die Händler und Hersteller, Designer und Architekten, Fachjournalisten und Freunde der guten Gestaltung durch die Kölner Messehallen strömen und die meisten von ihnen die Neuheiten des Jahres jagen, trägt die imm cologne wieder ihren ganz eigenen Charakter.

Mit dem Ausstellungsformat Pure Architects ergänzt die Einrichtungsmesse im kommenden Jahr das Kernsortiment Möbel um die Bereiche Boden, Wand, Decke und technisches Licht konsequent weiter. Ziel des neuen Konzeptes sei, „für Architekten, Designer, Planer und Raumausstatter sowie für Endverbraucher ein innovativ inszeniertes Raumerlebnis zu schaffen“, erklärt der Designer und Creative Director der Messe, Dick Spierenburg, im Vorfeld der imm cologne 2018. Intelligente Raumlösungen und ganzheitliche Wohnwelten sind das Ziel von Pure Architects.

In diesem Segment liegt ein Schwerpunkt auf den Themen Bad und Smart Home. Eine interaktive Wohninstallation demonstriert, wie sich neue Technologien auf das Interiordesign auswirken, während Badhersteller zeigen, wie die Grenzen zwischen Bad und Wohnen immer weiter verschwinden. Pure Architects bietet damit ab jetzt alle zwei Jahre einen passenden Rahmen für innovative Raumkonzepte – und zusammen mit den anderen Formaten wie Pure oder Pure Editions der imm cologne ein umfassendes Bild der gesamten Einrichtungswelt.

Besuchen Sie die imm cologne – und freuen Sie sich auf anregende Formate wie Pure Editions sowie einen umfassenden Neuheitenüberblick über den globalen Einrichtungsmarkt! Erstmals im Januar 2018: Pure Architects – die neue Plattform für Aussteller im Bereich innovativer Raumkonzepte. Karten gibt es vorab im Ticketshop der Koelnmesse.

Weitere Artikel 13 - 25 von 43 Interior Insights: Die Lust an Farbe und Muster Vorschau imm cologne 2019: Modern Mood Museo del Design Italiano: Götter und Giganten  Gregor Korolewicz: Raus aus der Wohlfühlzone Rough im Quadrat – Fliesen in Betonoptik Die Teppichweber von Cogolin Ikea c/o Virgil Abloh: Störungen des Alltäglichen Stockholm Furniture Fair 2019: <br />
Hummer und Fransen Auf dem Teppich bleiben Wo Dinge wohnen: das Phänomen Selfstorage Editor’s Pick: #MDW 2019 Vorschau Salone del Mobile 2019: Alle auf Los!

Täglich neue Themen und Produkte aus Office, Living, Licht, Bad und Küche.

Hadid